Startseite | [start]

 

 

Elektronische Warensicherung

 

 


Elektronische Artikelsicherung (EAS) mit 8.2 Mhz RF Technik

(von Matthias Franz, HB9EFY im August/2009)

English translation available







Sicherheitsetikett (8.2 Mhz RF Tag)

Neulich habe ich eines dieser Sicherheitsetiketten zur Diebstahlsicherung auf der Strasse gefunden und als Funkamateur natürlich gleich eingesteckt. Zuhause angekommen habe ich das Plastikgehäuse vorsichtig mit einer Zange geöffnet. Neben zwei Metallhülsen, einer Feder und 3 kleine Stahlkügelchen kam ein wunderschöner Schwingkreis zum Vorschein (Bild 1 u. 2).

Auch wenn man im Internet nachlesen kann auf welche Frequenz diese Schwingkreise resonant sind, so wollte ich dies doch mal mit meinen eignen Messmittel bestimmen.
Schwingkreis aus einer EAS
[01] Schwingkreis aus einer EAS
Schwingkreis - 8.2 Mhz RF Technik
[02] Schwingkreis - 8.2 Mhz RF Technik

Der Schwingkreis besteht aus einer Flachspule mit 8 Windungen und einem Keramikkondensator. Der Kupferdraht ist mit HF-Seide umwickelt. Der Kondensator ist wie auf den Bildern zu sehen ein 101 und hat demnach 100pf. Rechnerisch müsste die Spule (bei 8.2 Mhz Sollfrequenz) also ca. 3.76 uH haben.

Die Angabe zur Sollfrequenz von 8.2 Mhz stammt von der Webseite des Herstellers. Also erst mal nachmessen ob das auch stimmt.
Der erste Test erfolgte mit dem guten alten Dipmeter.

Bei dem von mir verwendeten Gerät handelt es sich allerdings nicht um ein Röhrengerät, sondern um eine recht neue Version der Firma QRP Project®™. Dieser Dipmeter arbeitet mit einem NF modulierten Träger und nicht wie die alten Modelle mit einem unmodulierten. Das Funktionsprinzip dieses Dipers ist es, das aufmodulierte NF Signal auszuwerten. Dadurch muss das Gerät nicht auf Vollausschlag geeicht werden.

Ist der Dipmeter in Resonanz mit dem untersuchten Schwingkreis leuchtet eine rote LED bzw. man hört einen Pfeifton im angeschlossenen Kopfhörer. Das Gerät besitzt zudem einen eingebauten Frequenzzähler.

Die von mir gemessene Resonanzfrequenz betrug 8.11 Mhz.
Um diese Video sehen zu können, müssen Sie JavaScript aktivieren sowie den Adobe Flash Player ®™ installieren

Zum Schluss habe ich den Schwingkreis noch mit einem HF Netzwerktester (NTW) von Funkamateur.de®™ getestet. Der NTW wurde mit zwei 50 Ohm (Antennen)-Spulen lose an den Schwingkreis angekoppelt (Bild 03).

Das Diagramm (Bild 4) zeigt die Wobbelkurve von ca. 7.2 Mhz bis 9.3 Mhz. Der Peak bei ca. 8.13 Mhz zeigt die Resonanzfrequenz des Schwingkreises.

Wobbeln des RF-Tags
[03] Wobbeln des RF-Tags
Wobbelkurve des Schwingkreises
[04] Wobbelkurve des Schwingkreises

Endergebnis:

Bei beiden Messungen ist die ermittelte Resonanzfrequenz etwas niedriger als die angegebene Frequenz von 8.2 Mhz. Die verbauten Metallteile aus dem Verschlusssystem des RF Etiketts erhöhen die Frequenz allerdings noch etwas.

Zum Ausmessen habe ich aber jeweils nur den Schwingkreis ohne Verschluss benutzt, darum sind die Frequenzen etwas unterhalb der Sollfrequenz. Zumal die Toleranz des verwendeten Keramikkondensators die Resonanzfrequenz zusätzlich beeinträchtigt.


Viel Spaß beim Basteln
Matthias, HB9EFY

[ HB9EFY(at)yahoo.de ]



Bezugsquellen:

QRP Project:
- DipIt, ultimate dipmeter

Funkamateur.de:
- Netzwerktester NWT01U USB

Rechteinhaber:

Text, Bilder und Graphiken des "Elektronische Warensicherung" - Projektes Copyright endorphino.de (Matthias Franz) im August 2009.

Die Bezeichnung:
Funkamateur.de ®™,
Berg Sicherheitstechnik ®™,
QRP Project ®™,
sind geschützte Firmennamen und/oder Warenzeichen.

Der Videoplayer JW FLV MEDIA PLAYER ist als Creative Commons lizenziert.

Nützliche Links:


Grundlagen "Warensicherung":
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Warensicherung

Grundlagen "Warensicherungsetikett":
Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Warensicherungsetikett

Hersteller des RF Tags "Hartetiketten RF":
Berg-Sicherheitstechnik: http://www.berg-sicherheitstechnik.de/warensicherung-zubehoer.php





Valid HTML 4.01 Transitional